Hoppla...Anscheinend werden Cookies von Ihrem Browser blockiert. Bitte aktivieren Sie diese in den Browsereinstellungen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr informationen
Deutsch
English Deutsch
... Leerer Warenkorb

{{vm.userCart.LastAddedItem.Name}} Menge: {{vm.userCart.LastAddedItem.Quantity}} Preis: {{vm.userCart.LastAddedItem.Price}}

Artikelanzahl: Zwischensumme:

Zur Kasse gehen

Bei diesem Material handelt es sich sich um massives Sterlingsilber, bestehend aus 92,5% Reinsilber und 7,5 Zusatzmaterial, für gewöhnlich Kupfer. Sterlingsilber ist eine Standardlegierung, die zur Herstellung von Schmuck verwendet wird und problemlos auf der Haut zu tragen ist. Silber ist ein Metall mit sehr hoher elektrischer und thermischer Leitfähigkeit. Poliert hat es einen hellen Glanz und das Material ist sehr gut formbar. Die Qualität eines Modells aus Silber ist mit der von bei Juwelieren erhältlichem Schmuck vergleichbar.

Versand in 7 Werktagen

Designspezifikationen

Minimale Wandstärke
0,6 mm
Minimale Detailgröße
0,35 mm
Genauigkeit
Minimale Genauigkeit ±5% (inklusive Nachbearbeitung und Geometrieabweichungen)
Durchschnittliche Genauigkeit ±2% (ca. ±0.1 mm)
Maximale Größe

88 x 63 x 125 mm

Abstandsmaß

0,3 mm

Ineinandergreifende oder eingeschlossene Teile?
Nein

Typische Verwendung

Silber wird hauptsächlich für Schmuck und dekorative Objekte verwendet. Sie können das Material auch zur Herstellung von Schaltkreisen oder Spiegeln verwenden, die meisten unserer Designer verwenden es allerdings zur Herstellung von Schmuckstücken wie Ringen, Ohrringen oder Armbändern.

Technologie

Wax 3D printing and lost wax casting

Zur Herstellung Ihres Modells aus diesem Material wird eine Kombination aus Wachs-3D-Druck und einem Wachsausschmelzverfahren verwendet. Bei dem Wachs-3D-Druck handelt es sich um ein Stereolithografieverfahren, bei dem ein wachsähnliches Harz verwendet wird. Beim Druckvorgang wird Ihr Modell mit Stützstrukturen versehen, um ein Zusammenfallen des Modells zu verhindern. Diese Stützstrukturen werden automatisch generiert und nach Abschluss des Druckprozesses manuell entfernt. Nach der Entfernung der Stützstrukturen wird das Modell gereinigt und für den Ausschmelzvorgang vorbereitet.

Zunächst werden ein oder mehrere Gießtrichter aus Wachs an das Modell angefügt. Anschließend wird das Modell über diese Gießtrichter mit einer Art Wachsbaum mit anderen Modellen verbunden. Der Wachsbaum mit den Modellen wird dann in einen Behälter gegeben, der mit Gips gefüllt wird bis er vollständig bedeckt ist. Durch Aushärten des Gipses entsteht eine Gussform für das Ausschmelzen mit Silber. Die Gipsform mit dem Wachs wird anschließend für einige Stunden in einen Ofen gegeben, bis das Wachs vollständig ausgebrannt ist.

Die verbleibende Gipsform wird dann mit flüssigem Silber aufgefüllt. Nach dem Aushärten werden die Silbermodelle manuell aus der Form entfernt. Abschließend wird der Gießtrichter von dem Modell abgefeilt und die Kontaktfläche abgeschmirgelt. Nach Abschluss dieses Vorgangs wird das Modell entsprechend Ihrer Nachbearbeitungswünsche abgeschmirgelt, poliert oder sandgestrahlt.

Zusätzliche Informationen

  • Ineinander verschachtelte Strukturen, wie eingeschlossene Kugeln, können nicht mit diesem Prozess hergestellt werden.
  • Auch verbundene Kettenglieder können so nicht gefertigt werden.